Kollbrunn: Raub auf Postfiliale - Zeugenaufruf

24.07.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Ein unbekannter Mann hat am Montagmittag (24.7.2017) die Postfiliale in Kollbrunn überfallen und mehrere tausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 11:30 Uhr betrat ein Mann die Postfiliale. Dort bedrohte er die Postangestellte mit einer Faustfeuerwaffe und sprang über die Theke. Dann griff er in die Kassenschublade. Mit einer Beute von mehreren tausend Franken flüchtete der Räuber zu Fuss in unbekannte Richtung. Die Postangestellte blieb unverletzt.

Signalement:
Der unbekannte Mann ist etwa 25 - 35-jährig und zwischen 165 und 180 cm gross, gebräunter Teint, schwarze, kurz geschnittene Haare sowie schwarzer, ebenfalls kurz geschnittener Vollbart, wirkte leicht untersetzt und trug Bluejeans und ein schwarzes T-Shirt.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum beschriebenen Täter und/oder genauere Angaben zur Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Ralph Hirt

Zurück zu Aktuell