Wetzikon: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

25.07.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Brennendes Dach

Bei einem Küchenbrand ist am Montagnachmittag (24.07.2017) in Wetzikon ein Sachschaden in der Höhe von über hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 16:00 Uhr bemerkten Anwohner starke Rauchentwicklung in der Küche eines Mehrfamilienhauses. Der ursprüngliche Brandherd, brennendes Öl in einer Pfanne, konnte durch die Bewohner erstickt werden. Alle Anwohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Durch die grosse Hitze bildeten sich Glutnester im Dampfabzug. Um diese Brandherde zu bekämpfen, musste die Feuerwehr das Dach abdecken. Die Bewohner der Liegenschaft mussten die Nacht in einem Hotel verbringen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben, ein Rettungsteam von Region 144 sowie die Stadtpolizei Wetzikon im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Christoph Burger

Bilddownload nur mit Quellenangabe Kapo ZH

Zurück zu Aktuell