Illnau-Effretikon: Schnellfahrer angehalten und Führerausweis entzogen

15.10.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagabend (14.10.2019) auf der Autobahn in Illnau-Effretikon einen Schnellfahrer angehalten. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen.

Gegen 22.00 Uhr fiel einer Polizeipatrouille ein Lenker mit einem Sportwagen auf. Aufgrund seiner Fahrweise brach bereits bei der Einfahrt zur Autobahn das Heck aus. Anschliessend wurde das Auto des 19-jährigen Lenkers massiv beschleunigt, sodass er den dortige Baustellenbereich anstelle mit 80 km/h mit über 125 km/h passierte. Dem jungen Schweizer wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft See/Oberland zur Anzeige gebracht.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Aktuell